Wir Hofs

Philipp, Julian und Joachim Hof

Seit 1769 betrieben unsere Ahnen den für die Südpfalz typischen landwirtschaftlichen Gemischtbetrieb: Schweine, Kühe, Getreide- und Weinbau. Davon geblieben sind rund 20 Hektar Weinland, das eine Erwerbsgrundlage für einen überschaubaren Familienbetrieb bietet.
Die Hof-Halter, Dipl.-Ing. Joachim Hof und seine Frau Karin, schufen die Grundlage für das heutige Weingut, indem sie sich mit "klassischen Weinen" einen Namen machten.

Julian und Philipp Hof

Wir, das sind Julian und Philipp Hof, führen nun seit 2011 den Betrieb unserer Eltern weiter. Über die Grundlage der Qualität unseres Produktes sind wir uns einig: Wir verfahren vom Anbau der Reben bis zum Ausbau im Fass soweit als möglich im Einklang mit der Natur: Das beginnt damit, dass wir in den Weinbergen die alten, heimischen Trauben bevorzugen, die Humusversorgung der Böden nicht vernachlässigen. Beim Thema Pflanzenschutz nehmen wir Rücksicht auf die Nützlinge, die nach und nach den Weg wieder in unsere Weinberge gefunden haben.
Nicht auf Masse, sondern auf extraktreiche Weine sind wir schon beim Rebschnitt aus. Um die Natur der Weine zu erhalten und sie auf Flaschen zu bringen, darf die pflegliche Behandlung auch vor der Kellertür nicht haltmachen. Hier vertreten wir die Philosophie des 'kontollierten Nichtstuns'. Nach Sorte und nach den Lagen bauen wir getrennt aus, auch wenn die geernteten Mengen gering sind.


Nur so ergeben sich variantenreiche, sortentypische Weine mit eigenständigem Charakter.
Ihnen bleibt, den trockenen Worten auf den Grund zu gehen!

Unser Arbeitsort

Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter, gewiss nicht nicht immer einladend, treibt es uns jeden Tag hinaus in den "Wingert".

Verschiedenste Tätigkeiten, von Bodenbearbeitung, Laubarbeiten, qualitätssteigernden Maßnahmen bis hin zur ersehnten Lese, warten tagtäglich auf uns.

Jede Sorte wird je nach angestrebtem Ergebnis speziell versorgt um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Nicht zuletzt will der gewonnene Saft auch entsprechend verarbeitet und abgefüllt werden, was im heimischen Hof alles unter einem Dach passiert.

In Edelstahl, Holzfass und Barrique lagern unsere Tropfen und werden nach richtiger Lagerzeit auf die Flasche gefüllt.

So liegen unsere Jahrgänge bereit, um von Ihnen verkostet zu werden.

Weitere Eindrücke unseres Arbeitsortes finden Sie in unserer Bildergalerie !