Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

des Weinguts Hof GbR

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

 

1.1    Alle Lieferungen und Aufträge führen wir ausschließlich unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus, welche für die gesamte Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden gelten. Besondere Vereinbarungen und Nebenabreden erlangen nur Gültigkeit, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Im Bereich des kaufmännischen Geschäftsverkehrs erkennen wir abweichende Bedingungen nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

 

1.2    Gemäß § 13 BGB ist Verbraucher im Sinne dieser AGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu diesem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

 

1.3    Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 2 Vertragsschluss

 

2.1 Die Bestellung des Kunden, telefonisch, schriftlich oder über den Internet-Shop stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Vertrag kommt erst mit unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und/oder durch Lieferung der Ware zustande. Die Darstellung der Produkte im Internet, auf Druckerzeugnissen und in jeglicher anderen Werbeform stellt kein rechtlich bindendes Preisangebot dar.

 

2.2 Bei Bestellungen über den Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab, wenn er das Online-Bestellformular unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat. Der Kunde kann aus dem Sortiment unseres Weingutes Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Warenkorb“ gelangt der Kunde zu einer Übersicht über die im Warenkorb befindlichen Waren einschließlich der Preise. Hier werden sämtliche eingegebene Daten angezeigt, die der Kunde einsehen, kontrollieren und ändern kann. Im unteren Feld muss der Kunde seine persönlichen Daten angeben. Der Bestellvorgang kann nur fortgesetzt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „Ich akezptiere die AGB“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und in sein Angebot aufgenommen hat. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Vertragsbedingungen vor Abgabe seines verbindlichen Angebots als PDF-Datei zu speichern oder auszudrucken. Durch den Button „Bestellung abschließen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Nachdem der Kunde seine Bestellung abgeschickt hat, senden wir ihm eine email, die den Empfang seiner Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Empfangsbestätigung/Zugangsbestätigung). Diese Zugangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes des Kunden dar, sondern soll ihn nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei uns eingegangen ist.

Der Vertrag kommt erst mit der Zusendung unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und/oder Lieferung der Ware zustande.

 

 

 

§ 3 Jugendschutz, Preise, Versand, Verpackung, Ersatzlieferung, Zahlung

 

3.1 Jugendschutz: Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Personen über 16 Jahren. Wenn der Kunde unter 16 Jahren alt ist, darf er keinen Alkohol über uns bestellen. Die Auslieferung/Aushändigung der Ware erfolgt ausschließlich an Personen die über 16 Jahre alt sind.

 

3.2 Preise: Unsere Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer ab Weingut. Die Preise entnehmen Sie der jeweils gültigen Preisliste (Internet oder Prospekt). Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren frühere Preislisten ihre Gültigkeit. Die Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer ab Weingut. Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Ware sowie der Versandart ab und werden vor Abgabe der Bestellung deutlich mitgeteilt.

 

3.3 Versand: Wir versenden (Post oder Spedition) auf Rechnung und Gefahr des Bestellers ab Weingut.

 

3.4 Verpackung: Kartons ab Weingut, je 18er, 12er und 6er/1,0l und 0,75l. Versand- und Geschenkkartons auf Anfrage.

 

3.5 Ersatzlieferung: Sollte der gewünschte Wein vergriffen sein, behalten wir uns vor, diesen durch einen gleichwertigen Wein zu ersetzen.

 

3.6 Zahlung: Zehn Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug.

 

 

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt:

 

Die Weine bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

 

§ 5 Lagerung, Weinstein

 

5.1 Lagerung: Wein sollte nicht zu kalt und auch nicht zu warm gelagert werden, beides schadet. Die Temperatur sollte bei ca. 10 bis 12°C liegen.

 

5.2 Weinstein: Weinsteinausfall ist ein natürlicher Vorgang und ein Zeichen von Reife. Die weißen Kristalle sind somit kein Grund zur Beanstandung.

 

 

§ 6 Haftung für Mängel

 

 Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.